Comentario
Dr. Stephanie Egger
Dr. Stephanie Egger, Teaming Manager, el 10/10/2020  a las 19:38h

WELTHUNDETAG 2020 IN RUMÄNIEN: DIE TIERENGEL SIND RUND UM DIE UHR IM EINSATZ

Liebe Hundefreunde, weltweit wird der 10. Oktober als Internationaler Tag des Hundes begangen. Ein guter Anlass für uns, auf das große Leid zahlloser Straßenhunde aufmerksam zu machen. Denn mag in unseren Breiten der Hund vielerorts der beste Freund des Menschen sein, so zählt er in Ländern, wie zum Beispiel Rumänien, gar nichts.

Sicher gibt es auch dort die ein oder anderen, die ihre Tiere lieben und sie ein Leben lang versorgen und begleiten. In der Regel jedoch ist der Hund dort ein „Arbeitstier“, sprich er soll Haus und Hof bewachen, oder er ist ein „lästiger Straßenköter“, den man am Straßenrand verhungern lässt, schlägt oder gleich in die Tötung abschiebt. Das klingt hart, ist aber traurige Realität. Und selbst die Wachhunde werden ihr Arbeitsleben lang bestenfalls geringgeschätzt und, wenn sie zu alt sind, abgeschoben.

Der TierEngel-Grenzenlos e. V., gegründet 2014, will das nicht hinnehmen und liest diese Hunde (und auch Katzen) von der Straße auf, holt sie aus der Tötung, fährt sie zum Tierarzt oder in Tierkliniken, bringt sie im eigenen Shelter (bei Bukarest) unter und hat inzwischen auch ein eigenes Netzwerk an ehrenamtlichen Helfern vor Ort, die die Tiere bei sich beherbergen, bis sie vermittelt sind. Kein Fall ist für die TierEngel aussichtslos, um jedes Tier wird bis zum letzten gekämpft. Das ist ein Versprechen!

All das kostet viel Geld und Kraft. Auch hier in Deutschland haben wir inzwischen ein Netzwerk an Pflegestellen und Menschen, die sich hinter den Kulissen fast rund um die Uhr uneigennützig einsetzen. All das neben Vollzeitjob und Familie. Das ist riesig, und wir danken allen, die sich – auf welche Weise auch immer – für diese wunderbaren Wesen einsetzen!

Lasst uns auch weiterhin GEMEINSAM für die Hunde und Katzen auf Rumäniens Straßen kämpfen, ganz nach dem Motto: „EIN Tierleben retten, EINE Welt verändern.“ Denn dafür sind wir auf dieser Welt, um Mitgefühl zu zeigen und Liebe zu geben. Diese Liebe kommt tausendfach zu uns zurück. Auch das ist ein Versprechen!

Auch und gerade am Welthundetag ist unser Team – in Rumänien und Deutschland – rund um die Uhr im Einsatz. Seit 2014 haben die TierEngel Grenzenlos rund 2.500 Tiere allein nach Deutschland vermittelt. Zusammen mit anderen Tierschutzvereinen führen wir jedes Jahr Kastrationsaktionen vor Ort durch. Wir betreiben ein Pflegestellennetzwerk in Deutschland, das nachhaltig betreut wird. Wir stehen unseren Adoptanten, wenn nötig, immer mit Rat und Tat zur Seite. Auch andere Tierschutzvereine und -organisationen in Rumänien können auf uns zählen, wenn mal Not am Mann ist. Denn eins ist klar, wir alle haben das gleiche Ziel: Tierleben retten, und zwar so viele wie möglich.

Wie Ihr Euch vorstellen könnt, verschlingt all das eine ungeheure Summe an Geldern. Gelder, die wir nur mit EurerHilfe und Euren Spenden aufbringen können. Vor allem für

- Tierarzt- und Klinikkosten (in Rumänien und Deutschland)
- EU-Heimtierausweise (ohne diese dürfen die Tiere nicht ausreisen)
- Futter- und Unterbringungskosten
- Transportkosten
- Kastrationsaktionen u. v. m.

benötigen wir immer wieder viel Geld, um die Tiere ins Leben zurückzubringen und ihnen in ein neues Leben in einem schönen Heim zu verhelfen. Danke, dass Ihr die TierEngel unterstützt!

Erzählt den Menschen, Euren Freunden und Bekannten doch gerne von unserer Teaming-Seite. 1 Euro im Monat ist nicht viel, versetzt in der Summe jedoch Berge. Seht zum Beispiel hier, wie sehr sich durch all Eure Hilfe, das Leben dieser Vierbeiner von Grund auf verändert:

https://www.youtube.com/watch?v=0U_1l_eaP18

Este foro sólo es para los Teamers y Teaming Managers del Grupo.
Para poder comentar: