Animal Welfare in Lebanon

Teamers: 77

Recaudación: 1 €

Actualización de cómo va la causa
Nina Asseily
Nina Asseily, Teaming Manager, el 16/05/2022  a las 10:25h

Wir sind sehr glücklich mit dem neuen Tierheim: dank des Aufbaus und dem super Team, können wir die grenzwertige Anzahl (+900) an Hunden professionell betreuen und in kleineren Gruppen in ihren Zwingern füttern. Damit brauchen wir kaum mehr Futter, als für 650 Hunde im alten Tierheim, die wir im Rudel mit etwa 400 Hunden gefüttert haben. ⁣
Zudem macht uns die Photovoltaikanlage vom unzuverlässigen Strom und teurem Diesel ⛽️ unabhängig. ⁣
Die kleine Klinik im Shelter in der Dr. Bernard Vollzeit arbeitet und kleinere Operationen und Kastrationen durchführt spart uns Geld und die Fahrten zu externen Kliniken. ⁣
Alle Board Members von Beta (so auch ich) arbeiten ehrenamtlich, damit auch wirklich jede noch so kleine Spende bei den Tieren ankommt…⁣

⚠️ und trotzdem schaffen wir es nicht! ⚠️⁣

Die Situation im Libanon verschlechtert sich weiter, Menschen verlassen das Land, lassen ihre Tiere zurück oder setzen sie aus, da sie sich nicht mehr leisten können. Noch nie haben wir so viele Tiere aufgenommen, wie dieses Jahr. Und Spender aus dem Ausland haben sich seit dem Krieg in der Ukraine von uns abgewandt.⁣

Wir brauchen dringend mehr Spenden, jeder einzelne Euro macht einen Unterschied!

Este foro sólo es para los Teamers y Teaming Managers del Grupo.
Para poder comentar: