1+1=11 Bodhitree school

Teamers: 274

Recaudación: 11.684€

Actualización de cómo va la causa
monika maas
monika maas, Teaming Manager, el 25/09/2021  a las 20:23h

Hallo, hier sind ein paar updates von der Schule:
Seit 15. August sind die Schulen in Indien wieder offiziell geöffnet. Wie ihr ja schon wisst hat Bodhi Tree School schon vorher offen gehabt für die speziellen Kinder da deren Situation zuhause nicht sehr gut ist und ausserdem festgestellt wurde dass sie schlecht ernährt wurden. So wie es aussieht bekommen jetzt auch Inder mehr Sinn für Solidarität. Die bekannte Privatschule DPS hat für alle Schüler die Lehrbücher gestiftet und EPC, ein Institut für Englisch hat den Kindern das Mittagessen gesponsort. Das war allerdings schon seit langem die Idee von Dhirendra Sharma, Gründer und Direktor der Schule, er hat immer darauf hingearbeitet dass die „bessergestellte“ Gesellschaft solidarisch wird und auch die Armut rundherum sieht bzw. etwas tut um zu helfen. Diesen Monat war der Tag der Lehrer, was in Indien sehr gefeiert wird, dieses Jahr mit noch mehr Stolz da die Schüler, vor allem der 10. Klasse sehr gute Noten haben und jetzt auch ganz stolz auf ihr Abschlusszerfikat sind, dank der harten Arbeit der Lehrer trotz Lockdown. Jetzt können diese Schüler weiter ihren Weg gehen. Das heisst nicht dass die Wege getrennt laufen. Die Schule ist wie eine grosse Familie, die ehemaligen Schüler können mit Problemen kommen und manche bekommen auch eine finanzielle Hilfe wenn sie es zum weiterstudieren brauchen. Ansonsten kommen sie einfach mal zu Besuch wie ihr auf einem der neuen Bilder sehen könnt. Die speziellen Kinder machen weiter mit ihrer Gärtnerei und dem Verkauf der Pflanzen. Es wurde auch eine grüne Kampagne gemacht und viele Pflanzen an Schüler und Leute aus den Dörfern umsonst ausgegeben damit die Leute merken wie wichtig grün bzw die Natur ist. In dieser selben Initiative wurde auf den Feldern neben der Schule Reis gepflanzt und zusammen mit dem in der Schule angepflanzten Gemüse ist für das Mittagessen der Kinder gesorgt und auch Kosten reduziert. Ein weiteres Projekt ist es Kompost zu machen. Für die Gesundheit der speziellen Kinder wurden umsonst Vitamin C und Zink tabletten ausgegeben um ihr Immunsystem zu fördern. Die speziellen Zelebrationen diesen Monat, abgesehen von dem Tag der Lehrer und dem Tag der Independence wurden auch Fussballturniers organisiert für die Schüler und Jugendliche aus den umliegenden Dörfern. Das war mehr oder weniger der August. Die Arbeit an der Schule endet nie bzw. steht nie still auch nicht mit dieser weltweiten Krise. Im Moment sind die Grenzen zu Indien noch gesperrt, das heisst es kann kein Freiwilliger zu der Schule kommen aber sobald sich das ändert freuen sich schon alle auf frische, alternative Ideen der Freiwilligen, die dann Gespräche mit den jugendlichen Indern führen können und vielleicht dann alle eine bisschen andere Art bekommen die Welt zu sehen. Vielen Dank nochmal für eure Hilfe für die Schule

Este foro sólo es para los Teamers y Teaming Managers del Grupo.
Para poder comentar: