Katja Stober

Katja Stober

Deutschland


Teamer in 4 Gruppen

Spendet jeden Monat: 4€ für 4 Gruppen

Seit 10-08-2019 gespendet: 53€

Mitglied in folgenden Gruppen

4

92.133€ Gespendet

7.076 Teamer

Teamer seit:  10/08/2019

Einfach Tierschutz e.V.

Einfach Tierschutz e.V ist ein eingetragener,gemeinnützig anerkannter Verein, der sich zum Ziel gesetzt hat, Leben und Lebensqualität der Hunde in Rumänien (Braila) zu schützen. Wir betreiben zwei eigene Tierheime mit über 400 geretteten Hunden die wir täglich versorgen und behandeln. Ferner führen wir monatliche öffentliche Kastrationskampagnen für Haus und Hoftiere durch, um das Leid der Strassentiere dauerhaft zu minimieren.


1.921€ Gespendet

125 Teamer

Teamer seit:  02/02/2020

Hilfe für Valcea Hunde

Ihr möchtet den Hunden in Valcea, Rumänien helfen, habt aber schon so viele Projekte, dass ihr nicht noch ein weiteres Projekt unterstützen könnt? Diese Aktion ist für alle die gerne helfen würden, selbst aber keinen Hund aufnehmen oder mit einer größeren Summe finanziell helfen können. Nach dem Motto: „Kleinvieh macht auch Mist“ geht es darum, möglichst viele Leute zu finden die bereit sind, einen Betrag von 1€ zu spenden.


2.572€ Gespendet

267 Teamer

Teamer seit:  16/05/2020

PAWS of LOVE Rumänien

Wir, die PAWS of LOVE Familie, können nicht die Welt retten, aber wir können die Welt für viele Fellnasen retten. Deshalb haben wir auf einem ca. 5000qm großem Grundstück in Insuratei (RO) ein Shelter für ca. 70 Fellnasen erbaut, komplett umzäunt, mit mehreren Freiläufen und Quarantäne Kennel. Um weitere Fellnasen das Leben zu retten, brauchen wir euch, denn gemeinsam, Hand in Hand, retten wir Pfote für Pfote. Sei dabei und werde Teamingmitglied.


932€ Gespendet

62 Teamer

Teamer seit:  09/12/2020

Ein Leben für Hunde aus dem Alexandria Killing Shelter

Diese Sammlung unterstützt die Rettung und die bereits geretteten Hunde aus der Tötung Alexandria in Rumänien. Die Folgekosten sind hoch und viele der Hunde benötigen zumindest Zeit, wenn nicht sogar professionelle Hilfe, weil sie völlig verängstigt sind. Die Unterbringung, medizinische Versorgung, Trainer usw. müssen finanziert werden. Nur mit Zeit, Kosten und Mühen können diese Hunde nach ihrem Albtraum in der Tötung auf ein schönes Hundeleben unter menschlicher Obhut vorbereitet werden.