Grönlands traurige Schlittenhunde

Grönlands traurige Schlittenhunde

27  Teamers
625 € gesammelt

In Ostgrönland leben viele Schlittenhunde, die Grönlandhunde, an der Kette. Der Tierschutzverein Robin Hood bemüht sich seit Jahren um eine Verbesserung dieser traurigen Lebensumstände. Viele Hunde bekommen nur wenig Futter und das im Sommer nur jeden dritten Tag. Auch Wasser ist selten vorhanden. Robin Hood hat eine Wasserleitung gebaut, läßt Wassercontainer zu den Hunden transportierten, zahlt den Transport von Hundefutter aus Dänemark und läßt Hundehütten vor Ort bauen.

Empfänger und Zweck unserer Spenden:

Hundehütten für Schlittenhunde in Grönland

Tierschutzverein Robin Hood

Der Tierschutzverein Robin Hood sieht seine Aufgaben nicht nur im Tierschutz, sondern auch in der Tierrechtsarbeit. Tiere brauchen nicht nur unseren Schutz, sie brauchen auch Rechte und die Wahrung derselben. Jedes Lebewesen hat zumindest ein Recht auf die 5 Freiheiten: Freiheit von Hunger, Durst, von Leiden, von Schmerz, von Angst und die Freiheit, normales Verhalten zeigen zu können und die Freiheit, nicht eingesperrt leben zu müssen.


Veröffentlicht am
28/10/2019

Gesammelt

Bis heute haben wir gesammelt:
625 €
Beitragshistorie sehen

Information

Datum der Veröffentlichung
28/10/2019

Art der Gruppe
Nichtregierungsorganisation

Feld
Tierschutz

Land
Österreich

Teile in deinen sozialen Netzwerken

Kopiere die URL und füge sie ein

https://www.teaming.net/groenlandstraurigeschlittenhunde